Wo schmeckt es am Besten?

Natürlich bei Omi!

Heute holt man sich Rezepte aus dem Internet. Dabei sind die wahren Schätze doch gar nicht so weit entfernt. Sie liegen bei unseren Omis häufig liebevoll handgeschrieben und mit dem ein oder anderen Fettfleck versehen. Aber was macht diese Rezepte so besonders?

Tradition und Erfahrung: Erfahre mehr

Anne

Elke

Familien und Rezepte

Wo schmeckt's am besten?

Viele Familien haben ihre Rezepte über Generationen hinweg weitergegeben. Elke, andere Mütter und Omas öffneten
 für uns ihre Familienbücher.

Elke

Aufgewachsen bin ich auf einem landwirtschaftlichen Hof, daher gab es immer Frisches aus dem Garten. Durch meinen Schichtdienst muss ich mittlerweile spontan reagieren, koche aber gerne Gerichte aus meiner Kindheit.

Anne

Wenn mal etwas nicht klappen sollte, hab ich immer etwas Tiefgekühltes im Haus. Am Liebsten koche ich aber frisch. Von mir gibt es nichts aus der Dose. Dafür öfter etwas mit Kartoffeln.

Unsere Omis teilen mit Euch, wie man früher gegessen hat, was sich verändert hat und natürlich ihre gut gehüteten Familienrezepte.

Gratis

Werde jetzt Familienmitglied und genieße selbstgemachte Kindheitserinnerungen.

Zugang zu unseren Familien­rezepten
Echte Lebensgeschichten unserer Omis

Warum machen wir das überhaupt?

Der Aufhänger

“Schon einmal Rezepte im Internet gesucht?”

Das war der Aufhänger, der die Diskussion zwischen uns startete. Man wird überschüttet mit Rezepten. Welche sind gut? Welche sind schlecht? Viel zu oft haben wir “ins Klo gegriffen”. Das Vertrauen war weg. Dann kam uns die Erleuchtung. Es gibt doch Rezepte, bei denen weiß jeder sofort, dass sie gut sind. Die, die bei unseren Großmüttern und Müttern im Regal stehen. Alte, über Generationen weitergegebene, Familienrezepte.

Aber im Internet kann man doch alles faken, haben wir uns gedacht. Also haben wir uns überlegt: Sprechen wir doch mit den Omis und erzählen deren Geschichten. Gleichzeitig laden wir einfach das eingescannte Originalrezept mit hoch. So wird ein Schuh raus.